• Startseite

Kohlenmonoxid – Ihre Feuerwehr informiert


Kohlenmonoxid (CO) ist ein geruchloses, geschmackloses und farbloses Gas, das bei nicht vollkommenen Verbrennungen entsteht. Es blockiert den Sauerstofftransport im Blut, weil es sich 325 Mal stärker an die roten Blutkörperchen (Hämoglobin) bindet als der Sauerstoff.

Eine Vergiftung durch Kohlenmonoxid geht mit verschiedenen Symptomen einher wie Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Gliederzucken.

Im Verdachtsfalle einer Kohlenmonoxidkonzentration in einem Gebäude sollten Sie diese zügig verlassen, andere Bewohner warnen bzw. aus dem Gefahrenbereich verbringen und die Feuerwehr über den Notruf 112 alarmieren.

Gefahrenquellen können die Nester von Dohlen  darstellen. Diese Vögel bauen ihre Nester in Kaminen mittels Geäst und anderen Materialien und schaffen es so innerhalb kürzester Zeit den Schornsteinquerschnitt so zu verengen, dass die Rauchgase nicht mehr abziehen können und so die Kohlenmonoxidkonzentration im Gebäude auf eine gefährliche Konzentration steigen zu lassen.

Eine regelmäßige Wartung der Heizungsanlage und der Kamine durch Fachfirmen bzw. den Schornsteinfeger sind wichtig. Weiterhin bietet der Fachhandel Kohlenmonoxidmelder, die ähnlich wie ein Rauchmelder, die Bewohner im Falle einer steigenden Konzentration durch ein akustisches Signal warnen und so Leben retten können.

letzte Einsätze

Brandmeldeanlage
25.05.2016 um 17:45 Uhr
Harkortstr.
weiterlesen
Brand
23.05.2016 um 04:47 Uhr
Hölderlinweg
weiterlesen
Brand
23.05.2016 um 00:58 Uhr
Alter Kirchplatz
weiterlesen
Wetterwarnung für Kreis Unna :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 26/05/2016 - 18:11 Uhr